8 Schulen aus 7 Ländern verwirklichen einen interaktiven Museumsführer

Der interaktive Museumsführer ist ein Projekt, welches durch das Erasmus+ Programm gefördert wird. In der Startphase sind 8 Schulen aus 7 europäischen Ländern dabei. Wir sind von der Idee und dem Engagement der beteiligten Lehrer und Schüler überzeugt und haben darum eine auf dieses Projekt angepasste Softwarelösung kostenlos zur Verfügung gestellt. Länderübergreifend wird in diesem Projekt die Verbindung von online (in der Software) und offline (im Museum vor Ort) an ganz praktischen Fällen demonstriert und aktiv durch die Schüler und Lehrer mit Leben gefüllt. Rege Online-Kommunikation, wie sie heute für Schüler selbstverständlich ist, wird verbunden mit der Aufbereitung von Fachthemen aus dem Museum. Hierbei lernen die Schüler ganz praktisch, wie sie interaktive Inhalte erstellen, mit denen interessierte Museumsbesucher, Museen vor Ort und im Internet ganz neu erleben können.

Obgleich nicht alle Inhalte in den Online Guides OER sind und sein können (Copyright und Urheberrechtsvorbehalte durch Künstler und Museen), bietet das OER LMS aufgrund der einfachen und intuitiven Bedienung, den teilnehmenden Schulen die beste Unterstützung bei der Umsetzung des Projekts. Wir haben für das Projekt einen Vorschlag entwickelt, der auf dem OER LMS basiert und ein guter Start für das Projekt und die teilnehmenden Schulen sein könnte.


Die neuesten Museen

Mehr...

Die neuesten Online Guides

Mehr...

Die neuesten QR Code Guides

Handy & QR Code Zeit für Uhren

Im Uhrenmuseum des Juweliers Abeler zeigen mehr als 1.000 Objekte, wie der Menschheit seit 5.000 Jahren die Stunde schlägt, strömt und verrinnt...

Von Robotern und QR Codes

Wie mit QR Codes mit Hilfe von Smartphone oder Tablet Inhalte aufgerufen und angezeigt werden können.

Mehr...

Unser Software-Vorschlag für das Projekt "Interactive Museum Guide" - Kulturkiosk - ist eine abgewandelte Version der Open Source OER LMS Software. Obgleich nicht alle Inhalte in den Online Guides OER sind / sein können (Copyright und Urheberrechtsvorbehalte durch Künstler und Museen), bietet das OER LMS aufgrund der einfachen und intuitiven Bedienung, den teilnehmenden Schulen die beste Unterstützung bei der Umsetzung des Projekts.